Produktion

Die Aufbereitung des gespendeten Blutes
Das Spenderblut wird vor der Transfusion zum Empfänger in seine Komponenten aufgeteilt und zu den medizinischen Produkten Erythrozytenkonzentrat, Thrombozytenkonzentrat sowie Plasma verarbeitet. In der Produktion wird der Blutbeutel bei 4000 Umdrehungen zwölf Minuten zentrifugiert und anschliessend mit Hilfe eines Deplasmiergeräts in verschiedene Beutel abgepresst. Daraus entstehen ein Erythrozytenkonzentrat, das unter Zusatz von Nährlösung bei 4°C 42 Tage haltbar ist, und ein Plasmabeutel, der bei -30°C zwei Jahre eingesetzt werden kann. Die Thrombozyten werden mittels einer Apheresemaschine direkt vom Spender gewonnen und sind sieben Tage bei 22°C haltbar.
Die einzelnen Produkte werden bei uns gelagert und gemäss Bestellung an die gesundheitlichen Einrichtungen der Region Basel ausgeliefert.

 

 

Team Produktion
Produktion
Nicole Tschopp
Leiterin Produktion